Unterwegs auf Titelmission

Landesmeisterschaften Latein der Hgr II und der Senioren am 03.02.2018

Stephan & Ellina und Tino & Conny wurden Landesmeister, die Senioren ertanzten sich mehrere Silber- und Bronzeplätze. Mit dabei: Lehrwartin Dr. Christel Schimmel

Samstag hieß es für unsere Senioren-Lateinpaare früh aufstehen, um pünktlich zur gemeinsamen Landesmeisterschaft Sachsen-Sachsen-Anhalt in den Lateinamerikanischen Tänzen in Coswig bei Dresden zu sein. Da ich unsere Paare und natürlich auch die Paare des Landesverbandes bei solchen Highlights gerne begleite, hieß es auch für mich: Weckerklingeln 6:00 Uhr. Punkt 10:00 Uhr begannen auf zwei Flächen in dem wunderschönen Kulturhaus „Börse“ in Coswig die Turniere. Los ging es mit den Sen I D Paaren, darunter Jörg und Diana, die sich den sieben Wertungsrichtern aus vielen Bundesländern und sogar aus dem Ausland stellten. Seit der Wertung mit den „Diggis“ wer
den die Runden immer sehr schnell abgewickelt, zumal bei LM auch geschlossene Wertung Pflicht ist. So erfährt man erst bei der Siegerehrung, auf welchen Platz man gewertet worden ist. Für Diana und Jörg war es im ersten Turnier jedenfalls des 5. Platz von 8 Paaren. Das war zwar der Vizemeistertitel, reichte aber noch nicht zum Aufstieg in die C-Klasse - das Ziel der beiden an diesem Tag. Danach gingen An und Loan in der Sen I C an den Start. Nachdem sie erst eine Woche zuvor in Halle in diese Klasse aufgestiegen waren, war das sozusagen die Premiere in der C-Klasse. Und sie gelang: Finale und Platz 6 von 9 Paaren war das Ergebnis. Damit wurden sie dritter der LM, denn sie hatten erstmals eine starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen: Tino und Conny sind zurück auf dem Turnierparkett, und zwar als Senioren. Der zweite Platz der LM ging dann auch an sie. Es folgte die Sen II D mit Helmut und Conny und Jörg und Diana zum zweiten Anlauf. Helmut und Conny schafften den Sprung ins Finale und verpassten eigentlich nur mit einem Punkt den 5. Platz im Turnier, aber nicht den Bronzeplatz bei der LM-Wertung. Jörg und Diana belegten den vierten Platz, konnten den angestrebten Aufstieg in die nächste höhere Klasse durch den möglichen Sonderaufstieg als Vize-LM erreichen. Dann nutzten sie gleich die neue Klasse, um mal die C-Luft zu schnuppern, gemeinsam mit An und Loan. Allerdings war dort die Spitze so stark, dass für beide nur die hinteren Plätze übrigblieben.

Tino und Conny starteten auch in der Hgr II C und mussten mit fünf weiteren Paaren gleich das Finale tanzen. Das brachte ihnen den Landesmeistertitel Sachsen-Anhalt. Damit waren sie nach der langen Turnierpause sichtbar zufrieden und drückten nun ganz fest die Daumen für Stephan und Ellina, die in einer Fünfergruppe ihre Landesmeisterschaft in einem Turnier der Hgr II A/S tanzten. Das Paar der S-Klasse war der Deutsche Meister der Hgr II über 10 Tänze. Mit durchgehend zweiten Plätzen erreichten Stephan und Ellina ein super Ergebnis, hatten sozusagen die eigentliche Hgr II A gewonnen und freuten sich sehr über ihren Landesmeistertitel.
Allen Paaren der Landesmeisterschaft herzlichen Glückwunsch!

Januarturniere - Ergebnisse online

14 Startklassen standen am ersten Tag der Januarturniere auf dem Plan, am zweiten Tag kamen elf weiter hinzu. In der Vereins- und Trainingsstätte wurde getanzt, getanzt, getanzt. Die Ergebnisse der Turniere sind hier zu finden. Die Fotos werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Ideenwerkstatt erfolgreich durchgeführt

Am Samstag, den 20.01.2018, wurde in der Vereins- und Trainingsstätte nicht getanzt, sondern kreativ gedacht.. Unter dem Motto mitdenken.mittanzen.mitgestalten trafen sich insgesamt 24 interessierte Mitglieder des Tanzclubs Schwarz-Silber, um gemeinsam Ideen für die Weiterentwicklung des Clubs zu generieren. Nach eifrigen Diskussionen und intensiven Gruppenarbeiten ist ein breites Ideenspektrum visualisiert worden.

Wir danken allen Teilnehmenden ganz herzlich!

Spankas bei der ersten Rangliste der Senioren II S 2018 in Glinde mit gutem Ergebnis

Bei der hochkarätig besetzten ersten Rangliste der Senioren II S 2018 starteten am 20.01.2018 in Glinde auch Jekaterina und Uli. Von den ersten zehn Ranglistenpaaren fehlte nur eines und die zwölf Sternchenpaare waren dann auch die Semifinalisten, die die Plätze 1-12 unter sich ausmachten.

87 Paare starteten 14:00 Uhr mit ihrer ersten Runde, die dann nach der Ausrechnung – so will es das Reglement - auf die Hälfte (48er Runde) reduziert werden musste. Diese Runde zu überwinden ist bei einer so gut besetzten Rangliste schon eine große Hürde. Spankas meisterten diese souverän und erhielten im Tango sogar von allen Wertungsrichtern das Kreuz. Jetzt war ihr Ziel, in die 30er Plätze zu tanzen – und auch das klappte. Sie beendeten in Gesellschaft mit drei weiteren guten Paaren das Turnier auf Platz 36. Ziel wurde erreicht und sie waren mit der Leistung zufrieden!

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf dem Weg zur nächsten Etappe - die 20er Plätze.

Im Finale bestachen einmal mehr die amtierenden Deutschen Meister aus Berlin, Gert Faustmann/Alexandra Kley vom Blau-Silber Berlin Tanzsportclub, mit einer souveränen Vorstellung und gewannen klar mit allen fünf Tänzen. 

Halle ehrt unseren Vereinsvorsitzenden

Zur Würdigung bürgerschaftlichen Engagements vergibt die Stadt Halle (Saale) jährlich 500 Ehrenamtskarten an Bürgerinnen und Bürger, die bürgerschaftliches Engagement zum Wohl der Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Halle (Saale) ausüben.

Die Ehrenamtskarte der Stadt Halle (Saale) wird im Rahmen einer jährlichen Veranstaltung zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 05.12. durch den Oberbürgermeister an die Ehrenamtlichen übergeben.

Die Ehrenamtskarte 2018 erhielt am 5. Dezember 2017 unser 1. Vorsitzender Prof. Dr. Karl-Heinz Schimmel.

Einladung für unsere Mitglieder zur Ideen-Werkstatt am 20.01.2018

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zu einer

Ideenwerkstatt – mittanzen. mitdenken. mitgestalten.

am Samstag, dem 20.01.2018, von 9:30 -11:30 Uhr in die Vereins- & Trainingsstätte ein.

Wir wollen gemeinsam Ideen zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung unseres Clubs laut denken und diskutieren.

Falls ihr am 20.01.2018 nicht dabei sein könnt, euch aber gern in den Club einbringen möchtet, könnt ihr euch jederzeit an ein Vorstandsmitglied wenden.

Wir suchen immer engagierte Mitglieder, die den Tanzclub mitgestalten!

Egal ob jemand

  • über handwerkliche Fähigkeiten verfügt,
  • seine beruflichen Kenntnisse einbringen möchte,
  • Sponsoringkontakte aufbauen könnte,
  • bereit wäre, regelmäßig über die Clubaktivitäten zu berichten,
  • oder einfach nur Ideen zur weiteren Gestaltung des Vereinslebens hat

– alle Vorschläge sind willkommen!

Moderatorin der Ideenwerkstatt wird das Vorstandsmitglied Julia Grüber sein.

Sie nimmt auch im Vorfeld Anregungen und die Teilnahmemeldung entgegen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Karl-Heinz Schimmel

  1. Vorsitzender des Tanzclubs

Liebe Mitglieder und Freunde des Tanzclubs Schwarz-Silber!

Das Jahr 2017 gehört in wenigen Tagen der Geschichte an. Vor uns liegt ein Jubiläumsjahr: 1958 – vor 60 Jahren – gründeten acht tanzbegeisterte Paare den Tanzclub Schwarz-Silber Halle. 2018 werden wir unserer Tanzbegeisterung wieder freien Lauf lassen, auch wenn das Jahr 2017 nicht nur schöne Momente für den Tanzclub parat hatte. Wir freuen uns jedoch über die Gemeinschaft in unserem Verein, die Freizeit- und Wettkampftänzer verbindet.

2018
werden wir am 28. Februar einen neuen Vorstand wählen. In Vorbereitung dieser Jahresmitgliederversammlung laden wir alle Mitglieder zu einer Ideenwerkstatt „mittanzen, mitdenken, mitgestalten“ am 20. Januar in die Trainingsstätte ein.

2018
werden wir am 8. September in unserer VTS gemeinsam den 60. Geburtstag des Tanzclubs feiern

und

2018
werden wir mit dem Bundesmannschaftskampf der Senioren am 24. November unserem Jubiläumsjahr einen festlichen Abschluss geben.

Damit wir gemeinsam den Geburtstag unseres Tanzclubs Schwarz-Silber mit seinen Höhepunkten begehen können, wünsche ich im Namen des Vorstandes ein geruhsames Weihnachtsfest, einen Jahreswechsel mit guten Vorsätzen, viel Glück und Gesundheit im Neuen Jahr.

Karl-Heinz Schimmel

1. Vorsitzender
Tanzclub Schwarz-Silber Halle

Weihnachtsball - Info für Paare

Liebe Turnierpaare unseres nunmehr 22. Weihnachtsballes,

nach Eingang der Startmeldungen beginnen

19:30 Uhr            Senioren II S Standard

21:00 Uhr            Hautgruppe A Latein

Sitzplätze für teilnehmende Turnierpaare sind im Ballsaal reserviert.

Wir wünschen eine gute Anreise

Wir haben einen Deutschen Meister!

Alexander und Jette gewinnen die Deutsche Meisterschaft der Hgr II im Discofox

Am letzten Wochenende fanden im baden-württembergischen Bietigheim-Bissingen die Deutsche Meisterschaften im Discofox der Junioren und Hauptgruppen statt. In der Hauptgruppe II waren unsere Discofox-Spezialisten Alexander Busch & Jette Schimmel am Start. Die Deutschen Vizemeister der Hgr II des Jahres 2016 hatten für 2017 große Ziele: der Titel sollte es sein. Den wollten auch 18 weitere qualifizierte Paare gewinnen.

Souverän tanzten sich die Hallenser durch Vorrunde, Viertel- und Semifinale. Sieben Paare standen letztlich in der Endrunde und für alle hieß es: Slow-Discofox, Quick-Discofox und Discofox-Kür. Die letzte Disziplin war für Alexander & Jette besonders spannend: Nachdem sie in den letzen beiden Jahren mit ihrer Kür "Dschungelbuch" angetreten waren, präsentierten sie nun zum ersten Mal ihre neue Kür "Schwanensee".

Die Premiere glückte, das Publikum war von der Geschichte von Odette, der verwandelten Schwanenprinzessin, und ihrer großen Liebe, dem Prinzen Siegfried begeistert. Trotz kleiner Wackler überzeugten Alexander & Jette die Jury. Mit 236,3 Punkten gewannen sie deutlich vor dem zweitplatzierten Paar (214,0 Punkte).

Damit schlossen die beiden überglücklich eine Saison ab, die im März 2017 schon mit dem überraschenden Gewinn der Europameisterschaft hervorragend begonnen hatte.

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Turnierpaare der Senioren on Tour

Samstag, 05.11.2017

Zu den Saxonian Dance Classics in Dresden waren unsere Senioren-S-Paare am Start.
Ulrich Spanka & Jekaterina Spanka starteten in der Senioren II S Standard. Von 125 Paaren belegten sie Platz 50.-53. Damit verpassten sie nur knapp die Runde der besten 48 Paare.
Thomas Horn & Rosita Boose starteten mit 74 anderen Paaren in der Senioren III Standard. Auch sie erreichten Runde 2 und schlossen das Turnier mit einem guten 32.-34. Platz ab. 


Samstag, 28.10.2017

Die TSA Grün-Gold des SV Motor Eberswalde hatte an diesem Samstag zum 9. Eberswalder Tanzturnier in die vereinseigene Trainingsstätte in Schorfheide eingeladen und vier Paare unseres Tanzclubs hatten sich für insgesamt 10 Starts im ESV-Portal zu diesem Turniertag angemeldet. Das waren: Helmut Friedrich & Conny Zausch (Sen III D und Sen II D St), Hannes Blankenstein & Silvie Matthes (Sen II D und Sen I D St), Jörg Sonntag & Diana Baron (Sen II D, Sen I D St und Sen I D Lat) und Quoc An Lam & Loan Bui (Sen II C, Sen I C St und Sen I D Lat).

Neue Trainer im Verein

Julia Grüber

DOSB-Trainerin C Jazz & Modern Dance

Am 22.10.2017 bestand Julia den letzten Teil der Trainer C-Ausbildung Jazz & Modern Dance. Mit dem während der Ausbildung erworbenen Wissen und der eigenen, in mehr als zwei Jahrzehnten aufgebauten, Tanz- und Wettkampferfahrung - zuletzt aktiv in unserer Formation DanceArt - , wird sie ab November für den Tanzclub als Trainerin tätig sein.

Training mit Julia:

Modern Jazz Teens (freitags, 15:15 Uhr – 16:45 Uhr)

 

Sarah Schwartze 

DOSB-Trainerin C Breitensport mit den Modulen Kindertanz, Hip Hop und Standard
Mit 13 Jahren forderte sie eine Mitschülerin auf, mit ihr mit in die Tanzgruppe zu gehen – das war der Start in eine bis heute anhaltendes Tanzleben, das heute ihr Beruf ist. Sarah ist Tanztrainerin in verschiedenen Disziplinen.

Begeistert vom Tanzen war sie schon immer und stets bereit, etwas Neues auszuprobieren. Mit 13 Jahren war es Jazz, mit 18 Jahren kamen Ballett, Modern, Hip Hop dazu. Gesteppt hat sie auch schon. Mit 19 Jahren widmete sie sich neben Breakdance dem Paartanzen und so wurde sie auch am 01.09.2016 Mitglied im Tanzclub Schwarz-Silber Halle. Seit dieser Zeit absolvierte sie die Ausbildung zur Trainer C Breitensport, besuchte Module in Sachsen und Niedersachsen und absolvierte die Prüfungen in Braunschweig mit Erfolg. Im Tanzclub trainiert sie seit September die Breitensportler im neuen Projekt Tanzen lernen I.

Neue Termine für 2018 mit Sarah:

Projekt Tanzen lernen I   (8 x 90 min sonntags, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr)

Neuer Start: 14.01.2018

 

 

Erfolgsmeldungen vom Wochenende

  1. Jette & Alexander bei der WM im Discofox Platz 4, aber Platz 1 in der Kür

Am 29.09.2017 fand im österreichischen Telfs die IDO-Weltmeisterschaft im Discofox statt. Eines der deutschen qualifizierten Paare in der Hgr II waren Alexander Busch & Jette Schimmel.  24 Paare waren am Start. Alexander & Jette tanzten sich durch Viertel- und Halbfinale bis in das Finale der Weltmeisterschaft. Dieses Finale erreichten drei deutsche Paare und je ein Paar aus Italien, Russland und Polen. Wie in nationalen Turnieren werden Slow- und Quick-Discofox in der Gruppe getanzt, im Anschluss präsentiert jedes Paar seine Kür. Beim Aufrufen der Plätze wurden Alexander & Jette als Vierte aufgerufen und mussten damit neben dem Treppchen Platz nehmen. Ein Blick in die Wertungstabellen zeigte, wie knapp die Angelegenheit war: Das russische Paar hatte die gleiche Platzziffer wie unsere Beiden, das Skating-System entschied jedoch zu deren Gunsten. 

Trotz des knapp verpassten Treppchens freuten sich die Alexander & Jette über das Ergebnis: die Kür, ihren Lieblingsteil, konnten die beiden mit den „Flintstones“ für sich entscheiden und gewinnen!

 

  1. Rosita Boose & Thomas Horn beim Deutschlandpokal der Sen III S in Düsseldorf

113 Paare trafen sich am Samstag, dem 30.09.2017 beim TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß, um ihren diesjährigen Meister zu küren und um die weiteren Plätze zu tanzen. Mit dabei aus Sachsen-Anhalt Rosita Boose & Thomas Horn vom TC Schwarz-Silber Halle und Ines & Thomas Weyland vom Tanzclub Zerbst.

Thomas & Rosita hatten sich im Training, aber auch durch ihre Teilnahme an vielen Turnieren im laufenden Jahr, wie Landesmeisterschaften oder die Turnierserie Goldene 55 intensiv auf dieses Turnier vorbereitet. Das zeigte dann das Ergebnis der Vorrunde, das sie mit hohen Wertungen (Kreuzchen) absolvierten, wobei bei einigen Tänzen sie volle Punktzahl erreichen konnten. Qualifiziert für die 1. Zwischenrunde tanzten sie mit weiteren 83 Paaren um den Einzug in die 48er Runde. 

Für Thomas & Rosita stand am Ende das Ergebnis: Platz 49 – tolle Leistung und etwas ärgerlich zugleich, fehlte tatsächlich nur ein Punkt, um eine Runde weiter zu kommen. 

 

  1. Jekaterina & Ulrich Spanka bei der 3. Tegeler See Trophy am erfolgreich

Die Tegeler See Trophy in Berlin fand vom 29.09.-01.10.2017 bereits zum dritten Mal statt und bot auch dieses Jahr zahlreiche Seniorenturniere in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen an. Diese Möglichkeit nutzten auch Katerina & Uli und starteten am Abend des 30.09.2017 in der Sen II S in einem Turnier mit acht Paaren um den Einzug in das Finale. Außer einem Paar aus Regensburg waren alle anderen Paare aus Berliner Tanzsportvereinen. Drei Paare ließen von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie die Treppchenplätze unter sich ausmachen würden, dabei natürlich Uli & Katerina. Beide konnten sich gegenüber der Vorrunde noch steigern und einen deutlichen Zweiten Platz erringen.

Der Tanzclub Schwarz-Silber Halle gratuliert Euch ganz herzlich zu den tollen Ergebnissen.