Ulrich & Jekaterina im Semifinale beim WDSF Open Turnier

Am 4.11.18 fuhren Ulrich & Jekaterina Spanka ins tschechische Usti nad Labem. Dort fanden neben den Europameisterschaften im Showdance Standard und Latein auch mehrere internationale "Open"-Turniere statt. Uli & Jekaterina tanzten mit 29 anderen Paaren im Turnier der Senioren II Standard. Am späten Nachmittag erreichte die Daheimgebliebenen die Nachricht: Nach Vor- und Zwischenrunde schafften Ulrich & Jekaterina den Sprung ins Semifinale. Dort belegten sie einen tollen zwölften Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Deutsche Meisterschaft Contemporary: Tanzclub mit allen Starts erfolgreich

Am vergangenen Sonntag, dem 14.10.2018, wurden zum zweiten Mal die TAF Deutschen Meisterschaften im Contemporary ausgerichtet.
 
Unsere JMD-Formation "Oceans" konnte trotz eines kurzfristigen Krankheitsfalls auf der Bühne überzeugen und ertanzten sich so den dritten deutschen Meister in der Kategorie "Gruppe Hauptgruppe".
In der Kategorie Solo Girls Hauptgruppe tanzte sich Dr. Juliane Mech ins Semifinale und wurde in einem starken internationalen Starterfeld 10. von 20.
Gemeinsam mit Julia Grüber startete sie auch im Duo Hauptgruppe. Sie schrammten knapp am Treppchen vorbei und wurden Vierte.
 
Herzlichen Glückwunsch an alle Tänzerinnen.

Schwarz-Silber-Paare unterwegs

Discofox

Am Samstag fand im niedersächsischen Edewecht in der Nähe von Oldenburg der TAF Deutschlandcup im Discofox statt. Unsere beiden Paare Marco Kühne/Lisa Bork (Hgr D) und Alexander Busch/Dr. Jette Schimmel (Hgr II S) waren am Start. Das größte Starterfeld war diesmal in der Hgr B vertreten. Neun Paare gingen an den Start, Marco & Lisa tanzten sich sicher ohne Hoffnungsrunde ins Finale. Nach Slow- und Quick-Discofox belegten die beiden einen sehr guten zweiten Platz.

In der Hgr II S waren nur fünf Paare am Start. Alexander & Jette hatten das klare Ziel, ihren Deutschlandcup-Titel vom Vorjahr zu verteidigen. Das gelang ihnen! Damit war der Deutschlandcup die gelungene Generalprobe für die Weltmeisterschaft in Polen am 20.10.

Standard & Latein

An Lam & Loan Bui reisten am Samstag, dem 13.10.2018, in das Tanzsportzentrum Finowfurt, die Trainingsstätte des TSA Grün-Gold d. SV Motor Eberswalde zum 11. Eberswalder Tanzturnier. Einige Kilometerchen sind das schon bis Schorfheide, aber die Beiden hatten dieses Turnier bereits im Jahr 2017 mit weiteren Paaren unseres Tanzclubs sehr erfolgreich getanzt. Das motiviert auch für eine längere Strecke. Gegenüber 2017 tanzen sie jetzt in beiden Disziplinen in der C-Klasse. Auch dieses Jahr konnten sie sich behaupten und belegten in der Sen I C Standard sogar den zweiten Platz von vier Paaren. Ein fünfter Platz von neun Paaren in der Sen II C brachte Punkte und eine weitere Platzierung für das Standard-Startbuch. In den Lateinamerikanischen Tänzen war nur die Sen I C ausgeschrieben. Der vierte Platz von fünf Paaren war ihr Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch!

 

Deutschlandpokal vs. "kleines Turnier": unsere Senioren unterwegs

Am 29.09. tanzten nicht nur unsere Showdancer, auch zwei unserer Seniorenpaare waren unterwegs. Für Thomas Horn und Rosita Boose stand eines der wichtigsten Turniere des Jahres auf dem Programm: der Deutschlandpokal der Senioren III in Glinde. 113 Paare gingen an den Start, für Thomas und Rosita war das Ziel, möglichst nah an die Runde der besten 48 Paare heranzukommen. Die Vorrunde überstanden die beiden auch souverän. 84 Paare tanzten die 1. Zwischenrunde, die nächste Runde erreichten 50 Paare. Thomas und Rosita war das Glück nicht hold, sie schlossen auf Platz 71 das Turnier ab. Gerne wären beide näher an der nächsten Runde gewesen.

Trotzdem heißt es von uns herzlichen Glückwunsch zum Deutschlandpokal-Ergebnis, denn auch da muss man als Tänzer erst einmal hinkommen!

Ein Tanzturnier ganz anderer Art tanzten Ulrich und Jekaterina Spanka. Sie fuhren zum "kleinen Florapokal" nach Fulda. In netter Atmosphäre mit vielen Zuschauern, die zum unterhaltsamen Kaffee trinken vor Ort waren, tanzten sechs Paare um den Sieg in der Senioren II S. Ulrich und Jekaterina gewannen alle fünf Tänze. Damit konnten sie sich nicht nur über die vielen Zuschauer freuen, die heutzutage bei den Turnieren selten sind, sondern auch über ein hervorragendes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch!

"Step'n'Dance" tanzen ihren ersten Wettkampf in Zwickau

"Step'n'Dance", unsere Jugend-Showdance-Gruppe, reiste am 29.09.2018 nach Zwickau, um am 10. Zwickauer Dance Contest teilzunehmen. Für die neun Mädchen war es der erste Wettkampf, entsprechend aufgeregt war das Team um Trainerin Ellina Zvigelskaya. Sie starteten bei den Newcomer-Groups der Altersklasse II. Am Start waren insgesamt sechs Teams. "Step'n'Dance" schlug sich ganz hervorragend und belegte einen tollen vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Zwei Siege bei den German Masters im Discofox

Seit Mai diesen Jahres gibt es in unserem Verein ein zweites Discofox-Turnierpaar: Marco Kühne und Lisa Bork wurden in die Hgr B gesichtet und sind seitdem bei vielen Turnieren am Start. Am 22.09.2018 "trafen" sie sich mit Alexander Busch und Dr. Jette Schimmel in Jülich, um den Tanzclub bei den German Masters im Discofox zu vertreten - und das gelang!

In der B-Klasse, in der Marco und Lisa tanzen, gingen neun Paare an den Start. Die Hoffnungsrunde übersprangen die beiden souverän und fanden sich mit fünf anderen Paaren direkt im Finale wieder. Da es im Discofox keine offene Wertung gibt, mussten sie bis zur Siegerehrung warten, um ihr Ergebnis zu erfahren. Dort wurden sie dann überraschend, aber verdient, als letzte aufgerufen. Das bedeutete den ersten Sieg in einem Discofox-Turnier für die beiden!

Alexander und Jette mussten in der Hgr II S etwas mehr tanzen, bis sie das Finale erreichten. Natürlich kamen auch sie von der Vorrunde mit 14 Paaren direkt und ohne Hoffnungsrunde weiter. Zehn Paare erreichten die Zwischenrunde. Hier ging es auf den mittleren Plätzen so eng zu, dass nur fünf Paare das Finale erreichten. Darunter waren Alexander und Jette. Auch hier tanzten sich die Paare ohne offene Wertung durch Slow-, Quick-Discofox und die Discofox-Kür. Alexander und Jette wurden ebenfalls als letzte bei der Siegerehrung aufgerufen. Der zweite Sieg für Halle an diesem Tag war perfekt.

Schon am 14.10. will das "schwarz-silberne Discofox-Team" das Ergebnis wiederholen. Dann tanzen sie gemeinsam beim TAF Deutschlandcup in Jeddeloh in der Nähe von Oldenburg. Wir wünschen viel Erfolg!

Erstes Turnier für Thanh und Hien

Lange haben die beiden darauf hintrainiert: am 22.09 2018 haben Nguyen Van Thanh und Luu Thi Hien ihren ersten Wettkampf in den Lateinamerikanischen Tänzen getanzt. Bei den Landesseniorensportspielen, ausgerichtet vom TC Grün-Gold Leipzig, starteten sie zum ersten Mal in einem Breitensportwettbewerb. Bei leider nur drei startenden Paaren belegten sie einen sicheren Platz zwei. Nach diesem gelungenen Auftakt stellten sie sich ihrem ersten "richtigen" Turnier, der Sen II D Latein. Nur knapp verpassten sie das Finale und wurden Siebente.

Beiden hat die Turnierluft richtig gut gefallen und sie werden demnächst auf weiteren Turnieren zu sehen sein. Viel Erfolg wünschen wir!

Der "Tanztag Sachsen-Anhalt" kommt nach Halle

Seit 2012 gibt es den Tanztag Sachsen-Anhalt, einen Workshoptag für Freizeittänzer. In diesem Jahr kommt der 6. Tanztag wieder nach Halle. Am 27. Oktober 2018 werden in unserer Vereins- und Trainingsstätte Discofox und American Smooth Tango getanzt.

Weitere Informationen sind auf der Seite des Landestanzsportverbandes (ltvsa.de) zu finden oder können bei der Breitensportwartin des LTVSA, Dr. Christel Schimmel, erfragt werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Über diese E-Mail-Adresse können Sie sich auch ab sofort zum Tanztag anmelden. (Meldeschluss ist der 21.10.2018)

Wir freuen uns, dieses Event des Landestanzsportverbandes in unseren Räumen durchführen zu dürfen.

Unsere Senioren auf Titeljagd

Landesmeisterschaften der Senioren I und III in den Standardtänzen

Unsere Delegation an Seniorenpaaren der Altersklassen I (ab 35 Jahre) und III (ab 55 Jahre) fuhr am 25.08.18 ins sächsische Schneeberg, um bei der gemeinsamen Landesmeisterschaft der Länder Sachsen-Anhalt und Sachsen um die begehrten Titel zu tanzen. Jedes unserer Paare konnte mit einer Medaille nach Hause fahren - auch goldene Landesmeistermedaillen waren dabei.

Herzlichen Glückwunsch unseren Medaillenträgern:

Johannes Blankenstein/Silvana Matthes - Silber in der Sen I D

Quoc An Lam/Thi Phuong Loan Bui - Gold in der Sen I C

Jörg Sonntag/Diana Baron - Bronze in der Sen I C

Helmut Friedrich/Cornelia Zausch - Gold in der Sen III D

Thomas Horn/Rosita Boose - Silber in der Sen III S 

Unsere Paare auf den German Open Championships in Stuttgart

Vom Dienstag bis Samstag der vergangenen Woche fanden in Stuttgart die German Open Championships statt, eine traditionelle internationale Turnier-Großveranstaltung. Neben Weltranglistenturnieren finden auch Wettbewerbe im Boogie Woogie (in diesem Jahr die Weltmeisterschaft) und Rollstuhltanz statt.

Aus unserem Verein wagten sich zwei Seniorenpaare auf das internationale Parkett. Beide tanzten sogenannte "WDSF Open"-Turniere. Thomas Horn und Rosita Boose starteten bereits am Dienstag im WDSF-Turnier der Senioren III Standard. 230 Paare aus den verschiedensten Ländern, darunter neben den europäischen Ländern auch USA, Kanada, China und Japan, gingen an den Start. Thomas und Rosita tanzten sich in die dritte Runde mit den besten 97 Paaren und belegte dort einen tollen Platz 93.

Am Freitag betraten dann Ulrich und Jekaterina Spanka das WDFS-Parkett. Auch sie überstanden die ersten beiden Runden, was bedeutete, dass es erst am Samstag für sie mit dem Turnier weiterging. Auch Samstag konnten beide noch zwei Runden tanzen. Wie im Vorjahr erreichten sie die 4. Runde, in der noch 98 Paare tanzten, und belegten dort Platz 80. Das bedeutete eine Verbesserung um 12 Plätze.

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden tollen Paaren!

 

"Tutti Frutti" oder "Wie eine Formation entsteht"

Vor einem Jahr führten Karl-Heinz und ich eine Diskussion mit den Breitensport-Formationspaaren über eine neue Formation in Vorbereitung des 60. Jahrestages unseres Tanzclubs 2018. Wir waren mit einem Vorschlag angetreten, eine ältere Formation „Graziana – Ball um 1900“, die wir 2004 schon einmal erfolgreich aufgeführt hatten, zu modernisieren.

Leider konnten wir damit bei den Paaren keinen Blumentopf gewinnen. Sie hatten wohl eher so etwas im Kopf, wie unser „Tanzlokal“ 2008 zum 50. TC Geburtstag. Dort wurden die Modetänze vorgestellt, die zur Gründung des Tanzclubs 1958 aktuell waren. Viele dieser Tänze sind heute vergessen, aber die großen Stars der damaligen Zeit nicht! Deshalb hieß der Vorschlag:

Eine Elvis Presley - Formation!

Ach Du meine Güte, dachte ich als Trainerin! Das muss ja eine Formation aus Standard und Latein werden! Das haben wir ja noch nie mit unseren Breitensport-Formationspaaren gemacht!

14 Paare meldeten ihr Interesse an, an dieser Formation mitzuwirken. 12 Paare sind wir heute – und nach dem Sondertraining letzten Sonntag können wir sagen: Das Grundgerüst steht! Mit acht verschiedenen Tänzen in fast 10 Minuten präsentieren die Paare Elvis! Wie sie dabei aussehen, könnt Ihr durch unser Foto schon einmal erahnen, was sie alles tanzen werden, wird die Überraschung sein.

Am Samstag, dem 08.09.2018, zu unserem Jubiläumsfest in der VTS, wird die Elvis Formation auftreten.

Christel Schimmel 

 

 

Uli und Jekaterina auf der DM Sen II S erfolgreich - Ellina und Stephan beim DP der Hgr A Latein am Start

Nicht nur in Halle herrschte am Wochenende des 9. und 10.06. Hochsommer, sondern auch beim TC Blau-Gold-Casino in Darmstadt, der an diesem Wochenende die Deutsche Meisterschaft der Sen II S und den Deutschlandpokal der Hgr A Latein ausrichtete.

Jekaterina und Uli Spanka waren die einzigen Starter Sachsen-Anhalts unter den Senioren II. Sie schafften es, sich bei 107 startenden Paaren nach zwei getanzten Runden in die 48er Runde zu tanzen. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei dem nächsten großen Turnier für sie, die GOC im August.

Am Sonntag traten Ellina Zyigelskaya und Stephan Rödiger zu ihrem Lateinturnier an. 67 Paare (leider nicht mehr) der Hgr A fanden den Weg nach Darmstadt. Mit einem 53. Platz, der sie nur drei Plätze von der nächsten Runde trennten, beendeten sie das Turnier. Auch ihnen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei ihrem nächsten Start in der Hgr II A am 17.06. beim Bayernpokal in München.