Nun auch für die Kleinsten: Bewegung nach Musik im Tanzclub!

Am 07.04.2018 startete unser neues Projekt „Fit mit Kids“ unter der Leitung von Anika Freyer. Insgesamt sechs Tandems aus einem Kleinkind (1 bis 3 Jahre) und einem Elternteil bewegten sich gemeinsam, um Spiel und Spaß mit körperlicher Fitness zu verbinden. Auf jeden Fall ein gelungener Start unseres Pilotprojektes!

Schauen Sie immer wieder vorbei, wann das nächste "Fit mit Kids" beginnt!

Tanzen, bis die Füße brennen

der Tanzclub Schwarz Silber fährt ins Trainingslager

Eine beliebte Tradition des Tanzclubs Schwarz Silber ist das Trainingslager, das einmal jährlich im März stattfindet. Fünf Tanzeinheiten gibt es dann über ein Wochenende verteilt, neun Zeitstunden Gelegenheit für die Sportler, das Tanzbein zu schwingen und ihre Technik in einzelnen Tänzen zu verbessern. Dieses Mal ging es dabei erneut in den Sportpark nach Rabenberg ins Erzgebirge, eine Anlage, die selbst Tänzern hervorragendes Training ermöglicht, denn neben Fußballfeld, Ski Loipe und hauseigener Schwimmhalle gibt es hier auch einen zweihundertfünfzig Quadratmeter großen Tanzsaal, der mit Parkettboden und Spiegelfront hervorragend ausgestattet ist.

"Tarantella" und "Sunnys" sind in die JMD-Saison gestartet

Zwei unserer Jazz- und Modern Dance-Wettkampfteams sind heute in Wilsdruff in die Ligasaison 2018 gestartet.

Tarantella

Die Mädchen starten in der Jugendliga und tanzen dort gegen 10 andere Mannschaften. Nach der Vorrunde wurde gespannt auf die Verkündung der Finalteilnehmer gewartet. "Tarantella" war dabei! Nach einem gelungenen Finaldurchlauf fanden sich die Tänzerinnen auf dem vierten Platz wieder.

Sunnys

Die Sunnys starten in diesem Jahr in der Verbandsliga. Hier sind leider insgesamt nur sechs Mannschaften in der Liga. Dennoch durften alle Teams zweimal tanzen - in der Vorrunde und im Finale. Das Wertungsgericht wertet die "Sunnys" eindeutig auf den dritten Platz.

Beide Ergebnisse sind ein super Saisonstart für die Teams. Während die Jugendliga nun etwa einen Monat an den Choreographien feilen kann, sind die Tänzerinnen der Verbandsliga bereits in zwei Wochen wieder gefragt. Dann geht es für die "Sunnys" nach Saalfeld.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Jahreshauptversammlung im TC

Der Vorstand des TC Schwarz-Silber Halle hatte zur Jahreshauptversammlung am 28.02.2018 eingeladen. Die der Einladung gefolgten Mitglieder waren vor allem dazu aufgerufen, einen neuen Vorstand zu wählen.

Neben der Wahl gab es die Berichte aus dem Vorstand. Von den Mitgliedern wurde der neue Haushaltsplan sowie der Beschluss der Einführung des vom Vorstandes  vorgeschlagenen gestuften Beitragsmodells durch die Mitgliederversammlung zum 01.07.2018 verabschiedet.

Prof. Dr. Karl-Heinz Schimmel - seit 1996 ohne Unterbrechung 1. Vorsitzender des Vereins - kündigte bereits bei der letzten Wahl an, 2018 aus Altersgründen nicht erneut für diesen Posten zu kandidieren und ihn an ein jüngeres Mitglied weiterzugeben. An der Spitze des Vereins gibt es nun also ein neues Gesicht.

Der geschäftsführende Vorstand ist:

1. Vorsitzende:     Andrea Nutz

2. Vorsitzende:     Kerstin Meyer

Schatzmeisterin:  Constanze Grüber

Im erweiterten Vorstand sind:

Johannes Blankenstein, Julia Grüber, Silvana Matthes, Katrin Moosdorf, Matthias Nutz, Dr. Christel Schimmel, Prof. Dr. Karl-Heinz Schimmel

 

Ebenso wurde eine neue Revisionskommission gewählt. 

Andrea Nutz / Jette Schimmel

Ergebnisse der LM Latein online

Nach diesem tollen Turniertag mit 12 Startklassen und 137 Starts, bedanken wir uns bei den Helfern unseres Vereins, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

Aus unserem Tanzclub gingen Stephan und Ellina an den Start, die sich in der Hgr A eine hervorragende Bronzemedaille sichern konnten. Herzlichen Glückwunsch!

Für alle, die die vollständigen Turnierergebnisse studieren wollen, haben wir hier die Wertungen veröffentlicht.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Solo Dancing am Sonntag erfolgreich mit einem Schnupper-Workshop gestartet

13 Damen unterschiedlichsten Alters kamen am Sonntag 15:30 Uhr in die Vereins- und Trainingsstätte zum Schnupper-Workshop „Solo Dancing“. Nach einigen Begrüßungsworten bat Übungsleiterin Marlies Hoffmann-Ulrich alle Teilnehmerinnen auf die Tanzfläche, um mit einigen Lockerungsübungen alle Teilnehmerinnen auf das folgende Tanzen vorzubereiten. Zur Einführung stand ein Line Dance auf dem Programm, der passenderweise auch den Namen „Super Simple“ trägt. Nach kurzer Zeit wurden die 16 Takte Choreographie beherrscht. Selbst die Vierteldrehungen auf dem vorletzten Beat machte den Teilnehmerinnen kein Problem. Nach Musik mit unterschiedlichster Geschwindigkeit wurde fleißig geübt. Die folgende Pause diente der Erläuterung des folgenden Projektes und der damit verbundenen Termine. Im zweiten Teil stand ein Spaß Tanz auf dem Programm: Hiawatha, ein Tanz nach schmissiger Musik aus den zwanziger Jahren, der dann auch beim zweiten Mal mit Partnerinnenwechsel getanzt wurde.

Das erste Projekt „Solo Dancing“ startet offiziell nun am Mittwoch, dem 14.02.2018, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr und findet insgesamt 5 x 90 min statt. Die Gebühr beträgt 55,00 Euro.
Die folgenden Termine sind der 21.02.18 und der 28.02.18. Das 4. und 5. Mal wird dann wieder in einen Workshop eingebunden, der am 04.03.18 von 13:30 Uhr – 17:00 Uhr durchgeführt wird.
Interessenten können sich sofort anmelden oder auch am 14.02.2018, 18:00 Uhr einfach vorbeikommen.

Unterwegs auf Titelmission

Landesmeisterschaften Latein der Hgr II und der Senioren am 03.02.2018

Stephan & Ellina und Tino & Conny wurden Landesmeister, die Senioren ertanzten sich mehrere Silber- und Bronzeplätze. Mit dabei: Lehrwartin Dr. Christel Schimmel

Samstag hieß es für unsere Senioren-Lateinpaare früh aufstehen, um pünktlich zur gemeinsamen Landesmeisterschaft Sachsen-Sachsen-Anhalt in den Lateinamerikanischen Tänzen in Coswig bei Dresden zu sein. Da ich unsere Paare und natürlich auch die Paare des Landesverbandes bei solchen Highlights gerne begleite, hieß es auch für mich: Weckerklingeln 6:00 Uhr. Punkt 10:00 Uhr begannen auf zwei Flächen in dem wunderschönen Kulturhaus „Börse“ in Coswig die Turniere. Los ging es mit den Sen I D Paaren, darunter Jörg und Diana, die sich den sieben Wertungsrichtern aus vielen Bundesländern und sogar aus dem Ausland stellten. Seit der Wertung mit den „Diggis“ wer
den die Runden immer sehr schnell abgewickelt, zumal bei LM auch geschlossene Wertung Pflicht ist. So erfährt man erst bei der Siegerehrung, auf welchen Platz man gewertet worden ist. Für Diana und Jörg war es im ersten Turnier jedenfalls des 5. Platz von 8 Paaren. Das war zwar der Vizemeistertitel, reichte aber noch nicht zum Aufstieg in die C-Klasse - das Ziel der beiden an diesem Tag. Danach gingen An und Loan in der Sen I C an den Start. Nachdem sie erst eine Woche zuvor in Halle in diese Klasse aufgestiegen waren, war das sozusagen die Premiere in der C-Klasse. Und sie gelang: Finale und Platz 6 von 9 Paaren war das Ergebnis. Damit wurden sie dritter der LM, denn sie hatten erstmals eine starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen: Tino und Conny sind zurück auf dem Turnierparkett, und zwar als Senioren. Der zweite Platz der LM ging dann auch an sie. Es folgte die Sen II D mit Helmut und Conny und Jörg und Diana zum zweiten Anlauf. Helmut und Conny schafften den Sprung ins Finale und verpassten eigentlich nur mit einem Punkt den 5. Platz im Turnier, aber nicht den Bronzeplatz bei der LM-Wertung. Jörg und Diana belegten den vierten Platz, konnten den angestrebten Aufstieg in die nächste höhere Klasse durch den möglichen Sonderaufstieg als Vize-LM erreichen. Dann nutzten sie gleich die neue Klasse, um mal die C-Luft zu schnuppern, gemeinsam mit An und Loan. Allerdings war dort die Spitze so stark, dass für beide nur die hinteren Plätze übrigblieben.

Tino und Conny starteten auch in der Hgr II C und mussten mit fünf weiteren Paaren gleich das Finale tanzen. Das brachte ihnen den Landesmeistertitel Sachsen-Anhalt. Damit waren sie nach der langen Turnierpause sichtbar zufrieden und drückten nun ganz fest die Daumen für Stephan und Ellina, die in einer Fünfergruppe ihre Landesmeisterschaft in einem Turnier der Hgr II A/S tanzten. Das Paar der S-Klasse war der Deutsche Meister der Hgr II über 10 Tänze. Mit durchgehend zweiten Plätzen erreichten Stephan und Ellina ein super Ergebnis, hatten sozusagen die eigentliche Hgr II A gewonnen und freuten sich sehr über ihren Landesmeistertitel.
Allen Paaren der Landesmeisterschaft herzlichen Glückwunsch!

Januarturniere - Ergebnisse online

14 Startklassen standen am ersten Tag der Januarturniere auf dem Plan, am zweiten Tag kamen elf weiter hinzu. In der Vereins- und Trainingsstätte wurde getanzt, getanzt, getanzt. Die Ergebnisse der Turniere sind hier zu finden. Die Fotos werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Ideenwerkstatt erfolgreich durchgeführt

Am Samstag, den 20.01.2018, wurde in der Vereins- und Trainingsstätte nicht getanzt, sondern kreativ gedacht.. Unter dem Motto mitdenken.mittanzen.mitgestalten trafen sich insgesamt 24 interessierte Mitglieder des Tanzclubs Schwarz-Silber, um gemeinsam Ideen für die Weiterentwicklung des Clubs zu generieren. Nach eifrigen Diskussionen und intensiven Gruppenarbeiten ist ein breites Ideenspektrum visualisiert worden.

Wir danken allen Teilnehmenden ganz herzlich!

Spankas bei der ersten Rangliste der Senioren II S 2018 in Glinde mit gutem Ergebnis

Bei der hochkarätig besetzten ersten Rangliste der Senioren II S 2018 starteten am 20.01.2018 in Glinde auch Jekaterina und Uli. Von den ersten zehn Ranglistenpaaren fehlte nur eines und die zwölf Sternchenpaare waren dann auch die Semifinalisten, die die Plätze 1-12 unter sich ausmachten.

87 Paare starteten 14:00 Uhr mit ihrer ersten Runde, die dann nach der Ausrechnung – so will es das Reglement - auf die Hälfte (48er Runde) reduziert werden musste. Diese Runde zu überwinden ist bei einer so gut besetzten Rangliste schon eine große Hürde. Spankas meisterten diese souverän und erhielten im Tango sogar von allen Wertungsrichtern das Kreuz. Jetzt war ihr Ziel, in die 30er Plätze zu tanzen – und auch das klappte. Sie beendeten in Gesellschaft mit drei weiteren guten Paaren das Turnier auf Platz 36. Ziel wurde erreicht und sie waren mit der Leistung zufrieden!

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf dem Weg zur nächsten Etappe - die 20er Plätze.

Im Finale bestachen einmal mehr die amtierenden Deutschen Meister aus Berlin, Gert Faustmann/Alexandra Kley vom Blau-Silber Berlin Tanzsportclub, mit einer souveränen Vorstellung und gewannen klar mit allen fünf Tänzen. 

Halle ehrt unseren Vereinsvorsitzenden

Zur Würdigung bürgerschaftlichen Engagements vergibt die Stadt Halle (Saale) jährlich 500 Ehrenamtskarten an Bürgerinnen und Bürger, die bürgerschaftliches Engagement zum Wohl der Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Halle (Saale) ausüben.

Die Ehrenamtskarte der Stadt Halle (Saale) wird im Rahmen einer jährlichen Veranstaltung zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 05.12. durch den Oberbürgermeister an die Ehrenamtlichen übergeben.

Die Ehrenamtskarte 2018 erhielt am 5. Dezember 2017 unser 1. Vorsitzender Prof. Dr. Karl-Heinz Schimmel.