Details zu den Workshops

Hier finden Sie kurze Beschreibungen der einzelnen Workshops in alphabetischer Reihenfolge.

Angebot

Beschreibung

American Smooth Viennese Waltz

… ist eine besondere Art des "Wiener Walzers". Durch Haltungswechsel während des Tanzens ist eine größere Figurenvielfalt als bei der klassischen Variante. Auch wenn es hier "smooth" zugeht, kommt sicher jeder in Schwung!

Connected Movements

… verbindet Bewegungen verschiedener Körperteile durch ganzheitliche dynamische Abläufe. Kernelemente solcher Bewegungsmuster sind Bounces und Swings, aber noch viele weitere Beispiele hat der Modern Dance hier zu bieten.

Discofox

… ist der beliebteste Gesellschaftstanz Deutschlands. Zu fast jeder Musik und zu vielen Gelegenheiten ist dieser Tanz immer wieder ein Hingucker auf dem Parkett.

Female ConfiDance

… ist stark, unabhängig und selbstbestimmt - so wie junge Frauen im 21. Jahrhundert. Egal ob du diese Eigenschaften schon nach außen trägst oder sie noch in dir schlummern, hier wird dir gezeigt, wie du dich selbstbewusst zu starken Songs der aktuellen Popdiven bewegen kannst.

FitKids

… bietet ein Bewegungs- und MitMach-Angebot für die Kleinsten. Wir überwinden gemeinsam mit Mama oder Papa Hindernisse, vollführen Balanceakte und entdecken Neues.

Garde-Tanz

… wird zu moderner Musik und losgelöst vom traditionellen Karnevalstanz getanzt. Nach einem Warm-Up werden Grundelemente dieses Tanzes für einen ersten Einblick erlernt.

Jazz- and Modern Dance

… hat seinen Ursprung in verschiedenen Tanzstilen und ist genauso vielfältig: elegant, dynamisch, kontrastreich, modern. Dein Körper wird auf allen Ebenen beansprucht und dabei in Koordination, Kondition und Ausdruck geübt. Nach der Erwärmung und dem Erlernen bzw. Vertiefen von Grundtechniken, studieren wir eine kleine Choreographie ein.

Kinderyoga

… fördert durch Körperübungen, volle gesunde Atmung und einfache, gelenkte Konzentrationsübungen die motorische Entwicklung von Kindern.

Kreativer Kindertanz

...weckt den Spaß an der Bewegung und an den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers. Spielerisch werden tänzerische und kreative Fähigkeiten entwickelt, die einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Persönlichkeit eines Kindes leisten.

Placement

… ist ein gezieltes und abwechslungsreiches Training der Körpermitte. Ein gut trainiertes Zentrum ist die Basis aller Tanzstile und -disziplinen.

PopBallett

… bietet klassische Bewegungen zu moderner Musik. Hier lernen wir Grundpositionen und -bewegungen des klassischen Balletts, aber auch Körperhaltung und Bewegungsausdruck werden ihren Platz finden.

Salsa

… kommt nicht nur auf Partys in Lateinamerika gut an. Hier werden Grundschritte und erste Figuren dieses äußerst beliebten Paartanzes geübt.

Solodancing

… ist die ideale Kombination aus Line-Dance und den typischen Paartänzen. Neben einem Basiskurs für Tanzeinsteiger*innen, kann man sich hier im Paso Doble, Tango und Twist ausprobieren. In jedem Workshop wird neben typischen Schritten und Positionen auch eine kleine Choreographie einstudiert.

Yoga für Tänzer

… ist speziell auf die Anforderungen von Tänzern ausgelegt. Neben einem Warm-Up werden gezielt Übungen ausgewählt, die der Haltungsschulung der Tänzer, insbesondere einem gesunden Rücken, dienen bzw. einen Ausgleich zur Tanzhaltung schaffen.